Gelegenheitsfotograf: Meine gelegentlichen Bilder

Fotos verschicken per SMS

Die Welt wird immer moderner und vor allem die Handys sind mittlerweile mit allem ausgestattet, was die Unterhaltungsindustrie zu bieten hat. Kamera, MP3-Player, TV, Radio, Diktiergerät, Internet – es gibt kaum noch Anbieter, bei denen nicht mindestens eines dieser elektronischen Highlights mit eingebaut ist.

Hat man früher Fotos mit einer einfachen Kamera gemacht, wo die Bilder noch auf einem Film gespeichert waren und man meist ca. 3 Tage warten musste, bis sie entwickelt waren, gibt es heute Digitalkameras. Doch da die Kriminalrate auf der Welt immer mehr ansteigt und die Menschen daher nur ungern viele wertvolle technische Geräte bei sich haben wollen, versucht die Technik, alles in einem zu verpacken. Somit wird das Handy immer mehr zum Mittelpunkt.

Bilder werden mit der eingebauten Kamera geschossen und gespeichert. Doch auch andere sollen an dem tollen Konzert oder der lustigen Attraktion teilnehmen. Somit öffnet die Funktion Bilder verschicken eine ganz neue Perspektive. Per MMS, so nennt sich die Nachricht, mit der Bilder und Töne verschickt werden können, gehen diese dann an die jeweiligen Empfänger. Die Übertragung ist genauso schnell wie das Verschicken einer normalen Nachricht. Da viele Eltern ihren Jugendlichen meist ein Handy mit Prepaid-Karte schenken, ist diese oft aufgebraucht und kann somit nicht für den Spaß mit den Bildern genutzt werden. Im Internet gibt es jedoch verschiedene Dienstleistungsunternehmen, die gratis SMS anbieten. Zwar können damit meist keine Bilder oder Töne verschickt werden, doch für eine kurze Mitteilung an die Freundin reicht es. Die kostenlosen Nachrichten sind allerdings begrenzt, sodass pro Tag von jedem Computer nur eine Mittelung verschickt werden kann. Wer einen Handyvertrag hat, kann durch eine Flatrate ebenfalls kostenlose Mitteilungen nutzen. Deren Anzahl variiert jedoch nach Anbieter und Vertrag.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed.