Gelegenheitsfotograf: Meine gelegentlichen Bilder

Fotobuch zu jedem Anlass

Alle Jahre wieder, immer wenn Feiertage anstehen, plagt man sich, was für ein Geschenk denn am geeignetsten sei. Einerseits möchte man natürlich nichts Einfallsloses schenken, wie einen Gutschein. Aber andererseits sollte es auch was persönliches sein und den Beschenkten glücklich an diesen Feiertag zurückdenken lassen. Für solche Zwecke bietet sich besonders ein Fotobuch an. Es ist günstig, hat einen besonderen Charme und ist einfacher zu bestellen, als viele denken.

Darüber hinaus eignet sich so ein Album auch für jeden Anlass. Egal ob Geburtstage, Weihnachten oder Abschiede, ein Fotobuch ist immer eine schöne Geschenkidee. Eine Voraussetzung für den Erfolg des Geschenks ist natürlich die Wahl der Fotos. Sie sollten zum Feiertag passen und sich an der restlichen Gestaltung des Buches orientieren. Außerdem müssen sie eine Mindestgröße besitzen, damit sie im Buch nicht pixelig oder verzerrt aussehen. Aber heutzutage liefern die meisten Kameras die entsprechenden Bilder.

Sein Foto kann man dann entweder selber von Hand in das Fotobuch kleben oder man bestellt das Geschenk online bei einem Anbieter. Dieser bietet dann meistens auch gleich noch die passende Software an, damit man mit dem Gestalten auch sofort loslegen kann. Mit einem Foto-Uploader wird ein Foto nach dem Anderen hochgeladen und anschließend in das Layout eingefügt. Wer seine Fotos noch nicht am Computer bearbeitet hat, kann das meist hier noch tun um rote Augen zu entfernen oder die Helligkeit anzupassen. Außerdem kann man das Buch auch noch mit weiteren Finessen ausstatten, in dem man noch Text oder kleine Clip-Arts auf den Seiten einfügt. Wer sich den Aufwand sparen will, kann auch auf vorgefertigte Designs der Webseitenbetreiber zurückgreifen.

Aber egal wie man vorgeht, am Ende hält der (garantiert glückliche) Beschenkte ein persönliches Bilderbuch in den Händen und wird sich auch noch in den folgenden Jahren daran erfreuen.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed.